Natura Trail – Böhmerwald/Sumava

Für den Sonntag war heisses Wetter angekündigt so beschlossen wir diesmal in den Norden zu fahren und einmal etwas im Böhmerwald zu unternehmen. Wir starteten um 8 Uhr 30 beim Parkplatz in Oberschwarzenberg bei leicht diesigem Wetter. Während des Aufstiegs über die Ausläufer des Steinernen Meer blies ein angenehm kühler Wind sodaß wir nicht viel schwitzen mussten. Dann ging vom über die Dreiländerecke zum Plöckenstein. Dort mussten wir sogar unsere Regenjacken anziehen damit uns nicht kalt wurde.
Die Aufforstungsversuche dort tragen erst geringe Früchte. Ich habe gelesen dass es 100 Jahre dauert bis dort bei diesem speziellen Klima eine Fichte 10m hoch wird. Auf der tschechischen Seite wurden die abgestorbenen Bäume nicht entfernt, trotzdem scheint es dass sich hier der Wald aus eigener Kraft schneller regeneriert. Über das Adalbert Stifter Denkmal führt ein Weg hinunter zum idyllisch gelegenen Plöckensteiner See.
Nach einer kurzen ebenen Wegstrecke steigt man wieder zum Kamm hoch und anschliessend geht es zurück über den Norkammwanderweg zum ursprünglichen Aufstieg und dann hinunter zum Parkplatz in Oberschwarzenberg.
Genaue Tourinfos unter: http://www.bergfex.at/sommer/oberoesterreich/touren/wanderung/6885,natura-trail-boehmerwald-sumava/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.