Kaltenbachwildnis

wir waren wieder mit Eva und Andreas unterwegs. Leider fanden wir in der Nähe des hoisn Wirtes keinen Parkplatz es waren sehr viele Leute am Traunstein unterwegs. Wir fuhren zurück bis zum Grünberg uns starteten der unsere Tour. Zuerst ging es über den Grünberg zum Laudachsee. Dort kehrten wir zum ersten mal ein. Dann mussten wir etwas zurück und steigen Richtung Hoisn Wirt ab und querten auf halber Höhe zur Kaltenbachwildnis hinüber nach der Überquerung beim Adlerfelsen stiegen wir zum Ostufer Parkplatz ab und gingen dann zum Hoisn Wirt zurück, wo wir dann zum zweiten mal einkehrten.Dann lag noch der lange weg Richtung Grünberg Lift vor uns so haben wir dann doch insgesamt mehr als 20km und einige Höhenmeter zurückgelegt.

wir haben Platz

es war Kundgebung von mehreren Fluchlingsorganistionen die den Zweck hat die Linzer Gemeinderäte dazu zu bewegen einem Antrag zuzustimmen das auch Linz jetzt der Bewegung sozialdemokratischer Bürgermeister beitritt um die Bundesregierung zu bewegen endlich auch Flüchtlinge von den Griechenschein Inseln aufzunehmen die dort zu Zeiten von Corona unter katastrophalen Hygienischen Bedingungen leben müssen.

Der 1.Mai

Es war eine Veranstaltung der Solidarwerkstatt am Hauptplatz in Linz mit anschliessender Klimademo zuerst über die Nibelungenbrücke und zurück und anschließend am Römerbergtunnel vorbei bis zur Westbrückenbaustelle . Von den Grünen war keiner zu sehen der Einzige von der offiziellen Politik der dabei war, war der Lorenz Potocnik.